Kantonnier

Kantonnier

Der Kantonnier ist eine kompakte, selbstfahrende Mäh-Saug-Kombination. Diese Maschine kann eine Geschwindigkeit von 80 km/h erreichen und darf dadurch auf Schnellstraßen fahren. Die Selbstfahrmaschine ist relativ kompakt und kann dadurch zum Mähen von Straßenböschungen vom Seitenstreifen aus eingesetzt werden.

Durch die Multifunktion und die Geschwindigkeit der Selbstfahrmaschine sind die Betriebskosten niedrig. Außer zum Mähen und Aufsaugen von Gras ist der Kantonnier im Winter, mit einem Holzgreifer am Ausleger und einem Gras-/Astschneidgerät am Fronthubwerk, ausgezeichnet zur Verarbeitung von Schnittholz einzusetzen.

Technisch arbeitet die Selbstfahrmaschine ausgezeichnet und die vielfältigen Möglichkeiten erweisen sich in der Praxis als sehr funktionell. Ein großer Pluspunkt ist die Wendigkeit, der Kantonnier ist durch die Vierradlenkung sehr leicht zu drehen. Weil kein getrennter Wagen dahinter hängt, ist rückwärtsfahren genauso einfach wie vorwärtsfahren. Die Unkompliziertheit, mit der der Kantonnier sowohl links wie rechts vom Fahrzeug mäht, ist sicher ein Vorteil. Es kann jederzeit mit dem Verkehr in gleicher Richtung mitgefahren werden, was erheblich sicherer ist.

Herder,Mähausleger,Kantonnier,Mäh-Saug-Kombination,mähen
SPEZIFIKATIONEN KANTONNIER
Drehbereich270 Grad
Seitenverschub80 cm
Arbeitsbereich mit Eco-mäher 1506,70 m
Pumpenleistung Mähgeräte130l/min max 330 bar